Artists in Residence: Künstleraustausch

Artists in Residence: Künstleraustausch

Künstlerischer Austausch verbindet Kulturen, gibt Impulse zur künstlerischen und persönlichen Weiterentwicklung und fördert innovative Gestaltungsprozesse. Dazu möchten wir einen Beitrag leisten, indem wir einen langfristigen, kontinuierlichen Künstleraustausch mit der Ukraine etablieren.
Für ein deutsch-ukrainisches Austauschprogramm wäre eine Kooperation als Nachwuchsförderung denkbar, welches sich gezielt an die jüngere Generation Künstler richtet. Von ukrainischer Seite müsste den deutschen Künstlern ebenso eine kostenlose Wohn- und Arbeitsmöglichkeit zur Verfügung gestellt und ein Tagegeld ausgezahlt werden. Vor Ort soll ein Partner gefunden werden, der selbst über die notwendige Infrastruktur verfügt oder entsprechend vernetzt ist und/oder vermitteln kann. Ebenso möchten wir zusätzliche Förderer/Sponsoren für die Kooperation gewinnen.

Ausgangslage
Das Internationale Künstlerhaus („Künstlerhaus II“) verfügt über 5 kleine Apartments mit eigenem Bad und Balkon. Im Erdgeschoss befindet sich eine Gemeinschaftsküche mit großzügigem Wohnzimmer, Küche, Bibliothek und Büro. Bildende Künstler verfügen über ein eigenes Atelier, für Schriftsteller und Komponisten stehen entsprechende Räumlichkeiten bereit. Das Stipendium beinhaltet eine kostenfreie Wohn- und Arbeitsmöglichkeit von 4-6 Wochen. Vom Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V. wird ein Tagegeld zur Verpflegung ausgezahlt. Künstler aus Bayern können sich einmal jährlich (10.10.2016) bei uns bewerben, die Stipendiaten werden vom Künstlerhaus / einer Jury ausgewählt. Die Auswahl der ausländischen Stipendiaten wird vom jeweiligen Partnerland selbst getroffen.

Maßnahme / Zeitplan
Der erste Austausch ist für 2017 geplant, die jeweiligen Aufenthaltsphasen müssen nicht deckungsgleich sein.


Andrea Lamest


Andrea Lamest


Andrea Lamest ist Leiterin des Oberpfälzer Künstlerhauses und des Internationales Künstlerhauses Schwandorf. Davor war sie Leiterin des Europäischen Künstlerhauses des Bezirks Oberbayern sowie Robert Bosch Kulturmanagerin in Odessa / Ukraine. Sie studierte Freie Kunst in Groningen und Bremen und Kulturwissenschaft/Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement in Ludwigsburg.

Oberpfälzer Künstlerhaus


Oberpfälzer Künstlerhaus

Das Oberpfälzer Künstlerhaus bietet eine Plattform für zeitgenössische Kunst und Kultur. Wir zeigen Ausstellungen regionaler und überregionaler Künstler und veranstalten Führungen, Künstlergespräche, Lesungen, Konzerte und Theateraufführungen. Im Souterrain der Gründerzeitvilla befindet sich eine Druckwerkstatt für Lithografie und Radierung, welche der Künstlerschaft zur freien Verfügung steht. Das Haus beheimatet außerdem die Kunstsammlung des Bezirks Oberpfalz und präsentiert diese in regelmäßigen Abständen der Öffentlichkeit.

Das Internationale Künstlerhaus wird vom Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V. getragen und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Villa. Im Auftrag des Fördervereins und der Stadt Schwandorf plant und organisiert es circa 40 internationale Austauschaufenthalte für KünstlerInnen, SchriftstellerInnen und KomponistInnen. Dafür arbeitet es kontinuierlich mit seinen internationalen Partnerorganisationen zusammen. Das Künstlerhaus ist Mitglied im internationalen Verbund der Künstlerhäuser RES ARTIS.