Produktivitätssteigerung im Feld

Produktivitätssteigerung im Feld

Die sektorale Bedeutung der ukrainischen Landwirtschaft hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Derzeit bestehen die größten Herausforderungen für die Landwirtschaft in der Steigerung der Produktivität durch den Einsatz von Betriebsmittel und Produktionstechniken sowie der Qualifizierung der in der Landwirtschaft Beschäftigten.

Dem steigenden Anteil westlicher Landtechnik in der ukrainischen Landwirtschaft stehen oft gering qualifizierte Maschinenbediener gegenüber.

Im Rahmen des Projektes wird ein Konzept zur Reduzierung des Defizits in der Fachkräftequalifikation, insbesondere der Bedienung von Landmaschinen, entwickelt.

Dies soll durch gezielte Aus- bzw. Weiterbildung von Lehrkräften der ukrainischen Berufs- und Hochschulen mit agrarwissenschaftlichen Hintergrund erreicht werden. Dafür wird ein spezielles „Train-The-Trainer“ Konzept entwickelt und angewendet. Die so ausgebildeten Berufs- und Hochschullehrer werden damit in die Lage versetzt, das erhaltene Wissen an die Maschinenführer weiterzugeben.

Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich die ausgearbeitete Projektidee und das darauf basierende Projektkonzept in der näheren Abstimmung mit dem Agrardemonstrations- und –fortbildungszentrum (ADFZ) in der Ukraine.

Es wird eine zeitnahe Rückmeldung bezüglich der Möglichkeiten für die Umsetzung des Train-The-Trainer-Konzeptes in der Ukraine erwartet.


Arsen Pogosjan


Arsen Pogosjan


Arsen Pogosjan, geboren 1984 in Charkow/Ukraine, studierte Wirtschaftsrecht (LL.B.) und Wirtschaftswissenschaften (M.A.) an der Fachhochschule Bielefeld. Seit 2014 ist Herr Pogosjan bei CLAAS Global Sales GmbH als Projektkoordinator tätig. Herr Pogosjan betreut verschiedene internationale Projekte der Firma CLAAS in Osteuropa und Zentralasien. Außerdem ist Herr Pogosjan vom Oberlandesgericht Hamm ermächtigter Übersetzer für Russisch und Ukrainisch.

CLAAS


CLAAS

Das Unternehmen mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Die Weltmarktführerschaft besitzt CLAAS mit einer weiteren großen Produktgruppe, den selbstfahrenden Feldhäckslern. Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt CLAAS auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. Zur Produktpalette gehört ebenfalls modernste landwirtschaftliche Informationstechnologie. CLAAS beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter weltweit und hat im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro erzielt.