Serhiy Leshchenko

Serhiy Leshchenko war von 2014 bis 2019 Mitglied der ukrainischen Verkhovna Rada und arbeitete von 2000 bis 2014 als investigativer Journalist für die Online-Zeitung „Ukrainska Pravda“. Er unterstützte 2010 die Kampagnen „Stoppt Zensur!“ und „Chesno“, die mehr Transparenz im Parlament forderten.

Im Jahr 2013 erhielt Serhiy Leshchenko den „Free Media Award“ der Deutschen ZEIT-Stiftung und wurde 2014 mit dem „Democracy Award“  des National Democratic Institute (NDI) ausgezeichnet. Serhiy Leshchenko war Reagan-Fascell Fellow des Think-Tanks National Endowment for Democracy in Washington DC. Er ist Autor von drei Büchern, u. a. über die Korruption in der Ukraine.

Für Ukraine Calling sprach er mit den Teilnehmenden im Juni 2018 zum Thema „Politische Entwicklungen nach dem Euromaidan in der Ukraine“ sowie im November 2019 in unserer Podiumsdiskussion bezüglich der Thematik „(Re-) Generation. Generationswechsel in der ukrainischen Politik?“. Außerdem konnten unsere Teilnehmer sich in einem Gespräch mit dem Journalisten zusätzlich austauschen.