Das Programm
in Kürze

Ukraine Calling wendet sich an Verantwortliche in Organisationen aus Zivilgesellschaft, Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung und Wirtschaft die ihre Kenntnisse zur Ukraine ausbauen möchten. In Seminaren und Workshops sollen Wissen und Kompetenzen zur Ukraine vermittelt werden. Interdisziplinärer Austausch und transsektorale Vernetzung zwischen bi- und multilateral arbeitenden Akteuren werden ermöglicht und in Projekten umgesetzt.

Fundierte Kenntnisse zur Ukraine – ihrer Geschichte, Politik, Medienlandschaft, Sprache und Literatur – sind im deutschsprachigen Raum schwach ausgebildet. Umso wichtiger ist es, Kompetenzen zur Ukraine in Schlüsselsektoren zu stärken, in denen umfangreiches Wissen über den zweitgrößten europäischen Flächenstaat notwendig ist. Das Projekt setzt hier an und schafft eine Plattform für nachhaltige länderübergreifende Zusammenarbeit.

Ukraine Calling wird von der Europa-Universität Viadrina in Kooperation mit der Deutschen Assoziation der Ukrainisten durchgeführt und von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Broschüre

Einen Überblick über die Teilnehmer/innen und die Projekte erhalten Sie in unserer Broschüre des Jahrgangs 2017/2018.
Broschüren aller Jahrgänge

Projekte

Qualifizierung von schweißtechnischen Fachkräften in der Ukraine

Qualifizierung von schweißtechnischen Fachkräften in der Ukraine

Zusammenarbeit zur Qualifizierung von schweißtechnischen Fachkräften nach internationalen Normen und Regeln.

mehr...

Geschichtslehrer-Workshop zu Nürnberg 1933-49

Geschichtslehrer-Workshop zu Nürnberg 1933-49

Der Begriff und die Erfahrung des Faschismus und unterschiedliche Narrative bezüglich des 2.Weltkrieges spielen nicht nur schon seit Jahrzehnten eine prägende Rolle im postsowjetischen Raum, sondern sind seit Herbst 2013 massiv für Propagandazwecke instrumentalisiert worden.

mehr...

Beratung und Austausch Stadtentwicklung

Beratung und Austausch Stadtentwicklung

Die Stadt Winnyzja entwickelt zurzeit ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) nach Vorbild der Stadt Halle. Das Konzept soll eine Leitlinie für die Stadtentwicklung bis 2030 darstellen.

mehr...

Förderung guter Lehre als Reformimpuls für ukrainische Hochschulen

Förderung guter Lehre als Reformimpuls für ukrainische Hochschulen

Hochschulen und Universitäten haben nicht nur die Aufgabe, Studierende auf das Berufsleben vorzubereiten, sondern sie sind darüber hinaus bedeutsame Orte der Vermittlung von Werten und Kompetenzen, die für ein demokratisches Miteinander und eine engagierte Zivilgesellschaft von Bedeutung sind.

mehr...

Filmprojekt „In Odessa“

Filmprojekt „In Odessa“

Das Filmprojekt „In Odessa“ von Autor und Regisseur Ralph Bridle ist eine internationale Koproduktion der „Without Stopping Film“ und soll im kommenden Herbst in der Ukraine, Georgien und in Deutschland gedreht werden. Schauspieler und Team sind anteilig ukrainisch, georgisch und deutsch.

mehr...