Das Programm
in Kürze

Ukraine Calling wendet sich an Verantwortliche in Organisationen aus Zivilgesellschaft, Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung und Wirtschaft die ihre Kenntnisse zur Ukraine ausbauen möchten. In Seminaren und Workshops sollen Wissen und Kompetenzen zur Ukraine vermittelt werden. Interdisziplinärer Austausch und transsektorale Vernetzung zwischen bi- und multilateral arbeitenden Akteuren werden ermöglicht und in Projekten umgesetzt.

Fundierte Kenntnisse zur Ukraine – ihrer Geschichte, Politik, Medienlandschaft, Sprache und Literatur – sind im deutschsprachigen Raum schwach ausgebildet. Umso wichtiger ist es, Kompetenzen zur Ukraine in Schlüsselsektoren zu stärken, in denen umfangreiches Wissen über den zweitgrößten europäischen Flächenstaat notwendig ist. Das Projekt setzt hier an und schafft eine Plattform für nachhaltige länderübergreifende Zusammenarbeit.

Ukraine Calling wird von der Europa-Universität Viadrina in Kooperation mit der Deutschen Assoziation der Ukrainisten durchgeführt und von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Broschüre

Einen Überblick über die Teilnehmer/innen und die Projekte erhalten Sie in unserer Broschüre des Jahrgangs 2019/2020
Broschüren aller Jahrgänge

Projekte

Beratung und Austausch Stadtentwicklung

Beratung und Austausch Stadtentwicklung

Die Stadt Winnyzja entwickelt zurzeit ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) nach Vorbild der Stadt Halle. Das Konzept soll eine Leitlinie für die Stadtentwicklung bis 2030 darstellen.

mehr...

Fachinformationsreisen ukrainischer Forstexperten nach Deutschland

Fachinformationsreisen ukrainischer Forstexperten nach Deutschland

In Kooperation mit dem Landeszentrum Wald Sachsen Anhalt und weiterer im Bereich der Forstverwaltung tätiger deutscher Institutionen sollen Fachinformationsreisen für ukrainische Forstexperten nach Deutschland organisiert werden.

mehr...

Active YOUkraine – Digital Stories of New Activism

Active YOUkraine – Digital Stories of New Activism

ActiveYOUkraine möchte Digital Stories von gesellschaftlich engagierten Menschen in und aus der Ukraine sammeln und mit zusätzlichen Informationen, wie Interview und Kontaktdaten zur weiteren Vernetzung auf www.activeyoukraine.org veröffentlichen.

mehr...

Interaktive Performance „Parcel from abroad!“

Interaktive Performance „Parcel from abroad!“

„Parcel from abroad!“ ist eine interaktive Performance, die unter der Leitung des Theaterkollektivs Futur3 gemeinsam von Künstlern und Wissenschaftlern der Ukraine und Deutschlands entwickelt wird. Den inhaltlichen Kern bilden Vorurteile, Erwartungen und Wünsche der Menschen beider Länder.

mehr...

Zivilgesellschaftliche Perspektiven auf den ukrainisch-russischen Friedensprozess

Zivilgesellschaftliche Perspektiven auf den ukrainisch-russischen Friedensprozess

Mein Projekt besteht aus einer Studie, die eine Analyse und Diskussion der Minsker Dokumente und deren Perzeption in der ukrainischen und russischen Bevölkerung und in der internationalen Gemeinschaft umfasst. Nach einer ersten Deskstudie durch ein transnationales Forschergremium sollen die Ergebnisse mit VertreterInnen der lokalen Zivilgesellschaft diskutiert und gemeinsam zu einer Publikation verarbeitet werden.

mehr...